POS Green Solution Islands

Bei der spoga+gafa werden dieses Jahr POS Green Solution Islands als Ideen zur konkreten Gestaltung der Verkaufsfläche für die beiden Absatzkanäle Gartencenter und Baumärkte gestaltet. Hierbei ist das klare Ziel neben der Inspiration klare Umsetzungsbeispiele - und damit Umsatz zu erzielen. Die POS Green Solution Islands sind vom Flächenbedarf so angelegt, dass sie im Handel auf verfügbaren Aktionsflächen integriert werden können.

Alle Inseln vereinen die Ideen des Cross Sellings und des Curated Shoppings, indem verschiedene Produkte aus den unterschiedlichen Angebotssegmente des Handels gemeinsam dargestellt werden und so dem Konsumenten/Endkunden konkrete Einrichtungsbeispiele bieten und damit die Aufmerksamkeit des Kunden auch auf andere Angebote richtet.

Schwerpunkt der POS Inseln sind Pflanzen, die über alle Branchen hinweg ein intensives Revival erleben und aus der Gestaltung von Shops kaum noch wegzudenken sind. Außerdem erfahren Pflanzen auch für den Endkonsumenten eine zunehmende Bedeutung und die POS Inseln zeigen wie sie im alltäglichen Leben integriert werden. Daneben werden aber auch andere Angebotsbereiche wie Möbel, Pflanzgefäße, Dekorationsartikel, Grills, Sanitärartikel u.v.m. integriert und somit über die jeweiligen Fachabteilungen heraus prominent dargestellt.

Über alle 5 Themeninseln hinweg werden alle für den Endverbraucher relevanten Themen rund um die Gestaltung der eigenen vier Wände mit Pflanzen bedient und bieten somit dem Fachbesucher der spoga+gafa konkrete Handlungsoptionen für die Ansprache des eigenen Kunden.

POS Green Solution Island

5 Inseln - 5 Themen

Dem allgemeinen Trend des Selbermachens folgend fokussiert diese Insel alles rund um die Anzucht und Vermehrung von Zimmerpflanzen und bietet vielfältige Dekorationsideen.

Auf der All you can eat Insel finden sie zwei Balkonszenarien, die das Thema Urban Gardening aufgreifen und Einrichtungs- und Gestaltungsideen für kleine Flächen bieten.

Bietet ein Beispiel wie Pflanzen und Dekorationsartikel mit dem Sanitärsortiment kombiniert werden können. Der grüne Fokus liegt hier auf Konzeptpflanzen, die z.B. vermehrt Sauerstoff produzieren oder die Luft reinigen und somit zu einem besseren Raumklima beitragen.

Wer versucht nicht die Erinnerungen an den letzten Urlaub zu Hause zu erhalten? Dieser Rooftop Garden ist ein Ort, der die Erinnerung an den Urlaub auf dem Land durch Düfte und Aromen am Leben erhält. Eine exklusive Zuflucht im urbanen Lebensraum, weit über den Straßenschluchten und dem Verkehrslärm.

Präsentiert einen weiteren Trend der sich aktuell durch viele Branchen zieht – den Kaktus. Während die Pflanze in deutschen Gartencentern häufig ein Nischendasein fristet, sind Kakteen z.B. in den Niederlanden ein heißes Trendthema das aktuell starke Umsätze erzielt.