spoga+gafa 06.–08.09.2020

#spogagafa

Indoor Farming: Der Kräutergarten in der Küche

20.02.2019

Paneelgarten von next125 Foto: © next125

Paneelgarten von next125 Foto: © next125

Gerade im Winter sehnen wir uns nach etwas Grün in den eigenen vier Wänden. Warum also keinen Kräutergarten in der Küche anlegen? „Indoor Farming“ heißt der urbane Trend zur Selbstversorgung mit Kräutern und Gemüse.

Wer auch in der kalten Jahreszeit nicht auf frisches Grün in der Küche verzichten möchte, hat mit dem Indoor Farming neue Möglichkeiten. Eine ganze Reihe von Herstellern bietet mittlerweile clevere Produkte für den Anbau von Kräutern oder Gemüse im eigenen Wohnraum. Dabei reichen die Lösungen von einfachen Pflanzregalen bis hin zu kompletten Vertical-Farming-Systemen, die mit neuester Technologie die Grünzucht optimieren.

Plantcube von agrilution Foto: © agrilution

Plantcube von agrilution Foto: © agrilution

Ein Beispiel für diese Begrünungshilfen für zuhause ist „Plantcube“ – ein Gewächsschrank, den das Münchner Start-up Agrilution auf dem vergangenen Küchenevent LivingKitchen in Köln präsentierte. Spezielle LED-Beleuchtung, Sensoren, automatisierte Bewässerung und Klimasteuerung sorgen in dem Hightech-Möbel für das Gedeihen der Pflanzen. Ähnlich wie ein Kühlschrank fügt sich „Plantcube“ nahtlos in die Einbauküche und hält dort immer frisches Grün bereit.

Ebenfalls auf der LivingKitchen wurde der Paneelgarten des Küchenherstellers next125 vorgestellt. Aufgehängt in den Leisten der Küchenrückwand, ergänzen die formschönen Pflanzkästen die Ausstattung zum Kochen. Dabei tragen die begrünten Paneele nicht nur zu einer wohnlichen Atmosphäre bei, sondern bieten auch täglich frische Kräuter. Je nach Standort gibt es eine beleuchtete und unbeleuchtete Variante.

Wall Farm von Click & Grow Foto: © Click and Grow

Wall Farm von Click & Grow Foto: © Click and Grow

Bei den „Wall Farms“ des amerikanischen Unternehmens Click & Grow wird das Wachstum der Pflanzen mit einer eigens entwickelten Technologie beschleunigt. Die Bewässerung der Kräuter im Pflanzregal erfolgt passiv durch Kapillarwirkung aus dem integrierten Tank. Das vertikale Gärtnern funktioniert auf diese Weise geräuschlos, so dass sich das Regal überall aufstellen lässt. Vier Pflanzen-Kits mit ausgewählten Saatkapseln sollen den Einstieg in das Indoor Farming erleichtern.

Experten sehen im Anbau von Kräutern und Pflanzen in den eigenen vier Wänden einen Trend für die Zukunft. Die aktuelle Lust am Kochen, die Rückkehr zur klassischen Wohnküche oder die zunehmend vegetarische und vegane Ernährung – das alles sind Entwicklungen, die das Indoor Farming attraktiv machen. Die Ernte vor Ort ist zudem eine nachhaltige Art der Lebensmittelproduktion.