spoga+gafa 30.05–01.06.2021 #spogagafa

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
Suche Kontakt Tickets
Tickets

Klimawandel: BHB unterstützt Aufforstung

14.02.2020

Was viele nicht wissen: Auch in Europa ist der Bedarf an Neupflanzungen von Bäumen immens. – Foto: R. Moers

Was viele nicht wissen: Auch in Europa ist der Bedarf an Neupflanzungen von Bäumen immens. – Foto: R. Moers

Nachhaltigkeit ist für den BHB - Handelsverband Heimwerken, Bauen und Garten e.V. ein wichtiges Thema. 200.000 Bäume will er deshalb pflanzen – und das nicht irgendwo auf der Welt, sondern hier in Deutschland.

„Wir pflanzen Bäume“

Heute ist der Klimawandel in aller Munde, denn die Folgen für unsere Umwelt zeigen sich seit einigen Jahren zunehmend offensichtlicher. Es wird aber immer noch gestritten, ob und wie man dieses Problem in den Griff bekommen kann. Klar ist aber, dass es ein „Weiter so“ nicht geben darf. Wir müssen nachhaltiger wirtschaften, den Ausstoß des Treibhausgases CO2 drastisch senken und die illegalen Rodungen der Wälder weltweit stoppen. Flankierend zu diesen Maßnahmen ist auch die gezielte Wiederaufforstung ein sinnvoller Teil der Lösung. Das haben mehrere Studien aus den letzten Jahren belegt. Bereits seit 2008 unterstützt deshalb der BHB unter dem Motto „Wir pflanzen Bäume!“ die Initiative von Dipl. Forst-Ing. Alain Paul vom Beratungsunternehmen Holz.ConZert, welches auf Nachhaltigkeitsthemen rund um Wald- und Holzprodukte weltweit spezialisiert ist. Der Startschuss für die gemeinsamen Baumpflanzaktionen fiel beim BHB-Kongress, den der Handelsverband damals erstmalig mit einem Nachhaltigkeits-Schwerpunkt für seine Mitglieder ausrichtete.

Zwei Jungbäume für jeden Kongressteilnehmer

„Seither wurden für jeden Teilnehmer eines vom BHB organisierten Kongresses zwei Jungbäume gestiftet“, erklärt BHB-Hauptgeschäftsführer Dr. Peter Wüst. „Dazu kamen zahlreiche zusätzliche Baumspenden von Kongressteilnehmern und Unternehmen der DIY-Branche. So sind seit dem Start der Umweltinitiative Waldflächen in der Größe von über 150 Hektar wiederbewaldet oder angereichert worden.“ Das entspricht in etwa einem Areal von 200 Fußballfeldern. Legt man die Faustformel zugrunde, dass ein Hektar Wald (über alle Altersklassen hinweg) hierzulande jährlich etwa 13 Tonnen CO2 speichert, ergibt das eine Summe von bis zu 2.000 Tonnen pro Jahr. „Natürlich geben wir uns damit nicht zufrieden,“ so Wüst. „Diese Erfolgsgeschichte soll fortgeschrieben werden. Unser nächstes gemeinsames Etappenziel ist es, die Marke von 200.000 Bäumen bis 2022 zu schaffen.“

Der Startschuss für die gemeinsamen Baumpflanzaktionen fiel beim BHB-Kongress.

Der Startschuss für die gemeinsamen Baumpflanzaktionen fiel beim BHB-Kongress.

Neupflanzung als Team-Event

„Beim Thema Aufforstung denken die meisten Menschen zunächst an die Tropen, an Südamerika oder Afrika. Was viele nicht wissen: Auch bei uns in Europa ist der Bedarf an Neupflanzungen immens“, erläutert Paul. „Deshalb haben wir uns bei der BHB-Umweltaktion auf Deutschland konzentriert – und das schon lange bevor die Dürren von 2018 und 2019 dem Wald in ganz Europa zusetzten.“ Nutznießer der neu gepflanzten Gehölze sind zahlreiche Regionen bundesweit, beispielsweise in den Voralpen, im Schwarzwald, im Chiemgau, im Bergischen Land oder in der Eifel. Dabei entsteht immer Mischwald, da dieser stabiler gegenüber Klimaeinflüssen ist.

Bäume können übrigens noch einiges mehr als nur CO2 binden. Gemischte Wälder bieten vielen Tier- und Pflanzenarten Lebensraum, sie schützen Böden vor Erosionen sowie angrenzende Flächen vor Wind und Frost, halten den Wasserhaushalt der Natur im Gleichgewicht, haben in den Sommermonaten einen kühlenden Effekt und reinigen die Luft. Zudem bieten sie uns Menschen einen idealen Erholungsraum, in dem wir Kraft tanken können. „Von dieser positiven Wirkung konnten sich viele Helfer auch im Rahmen der BHB-Aktion direkt überzeugen“, so Paul. „Denn zahlreiche Pflanzungen werden mittlerweile als Team-Events angeboten. Mehr als 300 Personen sind bisher im Wald dabei gewesen – von den Auszubildenden aus verschiedenen Unternehmen bis hin zu den Vorständen und der Geschäftsführung des Verbandes. Neben der ganz besonderen Gruppendynamik, die die Teilnehmer bei ihrem Einsatz im Wald erleben, erhalten sie auch eine fachliche Einführung in die Holzkunde.“

Weitere Informationen: www.conzert.com und www.bhb.org

7. BHB-GardenSummit 2020

Der nächste BHB-GardenSummit findet am 8. September 2020 während der internationalen Gartenmesse spoga+gafa im Congress-Centrum Nord der Koelnmesse statt. Weitere Informationen und eine Anmeldemöglichkeit finden Sie hier:

www.gardensummit.de