spoga+gafa 06.–08.09.2020

#spogagafa
Halle 10.2 - Stand O 70 - O 90

Trendshow Outdoor Furniture & Decoration und Ikonen auf der spoga+gafa

Auf der spoga+gafa werden die Trendhighlights von morgen und die Möbel-Ikonen der Jetztzeit lebendig.

Trendshow Outdoor Furniture & Decoration und Ikonen auf der spoga+gafa

Freuen Sie sich auf einen Ort, wo Ikonen auf die Trends von morgen treffen

curated by brandherm + krumrey

Als größte Gartenmesse der Welt zeigt die spoga+gafa neue Trends für das Leben im Freien. In diesem Jahr werden sechs der aktuell wichtigsten Designtrends gezeigt:

  • City Gardening
  • Universal Design
  • Neue Natürlichkeit
  • Form- und Materialfreiheit
  • Minimal Chic
  • Smart Design

Kuratiert werden die Neuheiten für die diesjährige Ausstellung vom renommierten Designbüro branherm + krumrey .

Hieraus ergeben sich die Fragen: Welche neuen Lösungen gibt es für die zunehmende Urbanisierung oder die wachsende Anzahl älterer Menschen? Welche Bedeutung haben nachhaltige Produkte oder der zunehmende Wunsch nach Individualisierung für die Gartenbranche?

Vom 1. bis zum 3. September 2019 finden Sie die Antworten auf der spoga+gafa.

Ikonen von 1960 bis heute

projected by Broekman+Partner

Den passenden Rahmen für die Trendshow bildet eine eigene Sonderschau „Icons of Outdoor Furniture“, in der die meistverkauften und stilprägendsten Gartenmöbel aktueller und auch ehemaliger Aussteller gezeigt werden. Für die Aussteller und Fachbesucher der spoga+gafa wird damit die Historie und die Zukunft der Möbeltrends auf einer Fläche greifbar und erlebbar.

Bis zum Start der spoga+gafa am 01.09.2019, präsentieren wir Ihnen täglich eine neue Ikone.

Ikonen der spoga+gafa 2019

Blumentopf Der mit dem Rand (Design: amei)

amei

Die Töpfe mit dem verstärkten Rand revolutionierten die bekannte Blumentopf-Gestaltung, weil sie besonders robust gegen Stöße und Schläge von außen sind. Zusätzlich lassen sich diese Töpfe mit einem passenden Untersetzer und mit wasserdichten Silikoneinsätzen ausstatten.

London Seat 150 (1920er-Jahre, Design: Barlow Tyrie)

Barlow Tyrie

Der London Seat 150 ist ein Designklassiker aus den 1920er-Jahren. Ein traditionelles Design für schwere Sitzmöbel mit breiten, flachen Armlehnen, die sich perfekt zum Ausruhen mit einem Getränk oder Buch eignen. Aufgrund der klassischen Gestaltung und robusten Konstruktion eignet sich die Bank sowohl für öffentliche Bereiche als auch für private Gärten.

Avenica Chair (2016, Design: Studio Eurolinea Design)

Gaber

Der Avenica Stuhl wurde für jede Sitzsituation gestaltet. Das dünne und robuste Netz aus Sitz und Rücken eignet sich ideal für den intensiven Gebrauch. Die Leichtigkeit des Designs und die Stapelbarkeit sind praktisch, das patentierte Konstruktionssystem langlebig und umweltverträglich. Der Stuhl bietet Kombinationsfreiheit bei Farben und Materialien.

Sonnenschirm Alexo (1920er-Jahre, Design: Glatz)

Glatz

Der Sonnenschirm Alexo wird schon seit mehr als 80 Jahren produziert. Es gibt den Schirm mit einem runden Gestell, wahlweise mit 200 oder 220 Zentimeter Durchmesser, mit oder ohne Volant. Der Schirmstock besteht aus lackiertem Eschenholz, das patentierte Zahnkranzgelenk aus vernickeltem Messing und die Streben aus Fiberglas.

Bolonia Chair (2016, Design: iSiMAR)

iSiMAR

Die Kollektion Bolonia ist vom gleichnamigen Strand in Südspanien inspiriert. Die organischen und weichen Linien der Kollektion ahmen die Wellen der Bolonia Düne nach, die seit 2001 ein Naturdenkmal ist. Das Design wirkt ebenso elegant wie komfortabel und lädt zum Entspannen ein – sowohl in Außen- als auch in Innenräumen.

Bäderliege Tampa (Design: Kettler)

Kettler

Mit dem reduzierten, klaren Design ist die Bäderliege Tampa ein Klassiker im Gartenmöbelsortiment von Kettler. Die ergonomische Liegeposition wirkt entlastend für Herz-Kreislaufsystem und Rücken. Die Materialkombination von Aluminium und Hightech-Fasern machen die Serie leichtgewichtig und dadurch mobil.

Pop Up Chair XL (1992, Design: Yann Le Gal)

Lafuma

Der Pop Up Chair ist eine Neuedition des berühmten AA-Sessels aus den 50er-Jahren. Die von Lafuma patentierten, robusten Elastomer-Gelenke verleihen dem Faltstuhl ein noch moderneres Design. Der clevere Klappmechanismus und ein neuer Bezug erhöhen den Komfort des leichten Sitzmöbels.

Pop Up Chair XL (1992, Design: Yann Le Gal)

Pop Up Chair XL (1992, Design: Yann Le Gal)
Net Relax Armchair (2015, Design: Raffaello Galiotto)

Nardi

Net Relax ist ein Kunststoffsessel mit Fiberglas-Verstärkung und einem weichen Kissen in sanften Kontrastfarben. Das Muster des gefrästen Monoblocks ist das Ergebnis einer komplexen 3D-Modellierung. Der Stapelsessel eignet sich sowohl für den Außen- als auch für den Innenbereich und ist in einer ansprechenden Farbpalette erhältlich.

Sonnenschirm Gemini (2014, Design: Schneider Schirme)

Schneider Schirme

Der Sonnenschirm Gemini ist eines der ersten Premium-Produkte aus dem Hause Schneider Schirme, das die Komponenten Schieber, Top und Kurbel in zweifarbigem Design besitzt. Der Sonnenschirm hat eine hochwertige Bespannung mit strukturierter Oberfläche und ein edles silbergrau pulverbeschichtetes Aluminium-Gestell mit feiner Linienstruktur.

Royal Klappsessel (2005, Design: Sieger)

Sieger

Der Klappsessel Royal ist aus der ersten Outdoor-Möbelserie von Sieger aus Aluminium mit Textilux®-Kunstfasergewebe. Die klare, elegante Linienführung wird mit hochwertiger Verarbeitung verbunden. Anspruchsvolles Design, ausgereifte funktionale Details und die dezent abgestimmte Farbgebung verleihen dem Klappsessel einen klassischen Charakter.

Gartenstuhl New Top (2009, Design: Stern)

Stern

Seit zehn Jahren führt Stern die Serie Top im Sortiment. Klares Design und die Materialien Aluminium und Textil haben den Sessel seitdem zu einem festen Bestandteil der Kollektion gemacht. Das Modell ist heute in alle Farbwelten von Stern eingebunden und eines der Lieblingsprodukte der Kunden des Unternehmens im Preiseinstiegsbereich.

Rüdiger Sprave

Ihr persönlicher Ansprechpartner für die Trendshow Outdoor Furniture & Decoration auf der spoga+gafa

Rüdiger Sprave
Eventmanager
Telefon +49 221 821-2336
E-Mail schreiben