spoga+gafa 06.–08.09.2020 #spogagafa

DE
DE Element 13300 Element 12300 EN

‚Nachhaltige Gärten‘, das Leitthema der spoga+gafa 2020

Die Gartensaison 2020 der Grünen Branche steht in den Startlöchern und das Leben ihrer Kunden verlagert sich immer mehr von drinnen nach draußen. Obwohl noch sechs Monate entfernt, laufen damit auch die Vorbereitungen der im September stattfindenden spoga+gafa auf Hochtouren. Der Einsatz zahlt sich aus, denn die größte Gartenmesse der Welt verbuchte Anfang März ausgezeichnete Anmeldezahlen. Im Jahresvergleich verzeichnet die Messe eine bestätigte Ausstellerschaft auf gutem Vorjahresniveau. Trotz der weltweit vorherrschenden Lage meldeten bereits Unternehmen aus 64 Ländern an, was einem erneuten Plus von acht Prozent entspricht. Die spoga+gafa 2020 findet vom 6. bis 8. September statt und präsentiert Lifestyletrends der Grünen Branche auf 230.000 Quadratmetern. In den Fokus der Aussteller und der Messekonzeption rückt in diesem Jahr das Leitthema „Nachhaltige Gärten“.

Das diesjährige Leitthema zieht sich quer durch alle Segmente der spoga+gafa. Dabei präsentiert die Messe im Vorfeld und auf der Veranstaltung, dieses zusammen mit den Ausstellern, nachhaltige Produkte und mehrwertstiftende Ideen für die Bedürfnisse der Grünen Branche. Gemeinsam stellen sich die Messebeteiligten die Frage, wie nachhaltig muss der Garten sein und decken sich die Erwartungen der Markteilnehmer mit denen ihrer Kunden. Spezielle Vorträge und Produktschauen, innovative Ansätze und themenspezifische Gelände- und Umgebungstouren, stehen dabei im Fokus der Planung.

Die internationalen Anmeldungen in den vier Segmenten, garden living, garden bbq, garden creation & care und garden unique, spiegeln die abermals große Angebotsvielfalt der spoga+gafa wider. Unter anderem nutzten folgende Markenhersteller die erste Anmeldephase: Artevasi, Biohort, Capi Europe, Edeco, Edelman, ELHO, EMSA, Fiskars, Gardena, Glatz, Gloria, Hartman, Intex, Kaemingh, Kettler Home & Garden, Koopman, Napoleon, Nardi, Rösle, Scheurich, Sieger, Severin, Traeger Grill, van Esschert Design, Weber-Stephen, Westland, G. Wurm, uvm.

Die aktuelle Lage immer im Blick, bereitet sich die Koelnmesse damit auf eine erfolgreiche, in sechs Monaten stattfindende spoga+gafa vor. Sollte diese aufgrund des Corona-Virus verschoben oder abgesagt werden, erstattet die Koelnmesse die bereits bezahlten Besucher-Tickets zurück. Aussteller, die am neuen Termin nicht teilnehmen wollen, erhalten die an die Koelnmesse geleisteten Zahlungen zurück. Die Partner der Messe werden im zweiten Halbjahr frühzeitig über etwaige Tendenzen informiert. 

Koelnmesse – Global Competence in Furniture, Interiors and Design: Die Koelnmesse ist der internationale Top-Messeveranstalter für die Themen Einrichten, Wohnen und Leben. Am Messeplatz Köln zählen die Leitmesse imm cologne sowie die Messeformate LivingKitchen, ORGATEC, spoga+gafa, interzum und Kind + Jugend zu etablierten Branchentreffpunkten von Weltrang. Diese Messen bilden umfassend die Segmente Polster- und Kastenmöbel, Küchen, Büromöbel, Outdoor-Living sowie die Innovationen der Möbelzulieferindustrie ab. Das Portfolio hat die Koelnmesse in den vergangenen Jahren gezielt um internationale Messen in den wichtigsten Boom-Märkten der Welt ergänzt. Dazu zählen die idd Shanghai, die interzum bogotá in Bogotá, die interzum guangzhou in Guangzhou und die Pueri Expo in Sao Paulo. Mit ambista, dem Internetportal des Netzwerks der Einrichtungsbranche, bietet die Koelnmesse ganzjährig direkten Zugang zu relevanten Produkten, Kontakten, Kompetenzen und Events.

Weitere Infos: www.global-competence.net/interiors/
Weitere Infos zu ambista: www.ambista.com

Die nächsten Veranstaltungen:
Pueri Expo - International Trade Fair for Baby & Childcare Products, Sao Paulo 23.04. - 26.04.2020
interzum bogotá - The event for industrial wood processing and furniture manufacturing, Bogotá 26.05. - 29.05.2020
Kind + Jugend - The Trade Show for Kids' First Years, Köln 17.09. - 20.09.2020


Die spoga+gafa 2020 ist für Fachbesucher am 6. und 7. September von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr und am 8. September von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet. Weitere Informationen unter www.spogagafa.de

Anmerkung für die Redaktion:
Fotomaterial der spoga+gafa finden Sie in unserer Bilddatenbank im Internet unter www.spogagafa.de im Bereich „News“ oder www.spogagafa.de/Bilddatenbank 
Presseinformationen finden Sie unter www.spogagafa.de/Presseinformation
Bei Abdruck Belegexemplar erbeten.

spoga+gafa bei Facebook:
https://www.facebook.com/spogagafa

Ihr Kontakt bei Rückfragen:
Nicole Mai
Kommunikationsmanagement

Beauftragt von der Koelnmesse GmbH
Messeplatz 1
50679 Köln
Deutschland
Telefon: +49 221 821-3513
Telefax: +49 221 821-3544
n.mai@extern.koelnmesse.de
www.koelnmesse.de

Sie erhalten diese Nachricht als Bezieher der Pressemitteilungen der Koelnmesse. Falls Sie auf unseren Service verzichten möchten, antworten Sie bitte auf diese Mail mit dem Betreff "unsubscribe".