spoga+gafa 30.05–01.06.2021 #spogagafa

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
Suche Kontakt Tickets
Tickets

Outdoor-Küchen: Vielfalt für jeden Geschmack

05.06.2020

Outdoor Küche Pro von Niehoff Garden © Niehoff Garden

Outdoor Küche Pro von Niehoff Garden © Niehoff Garden

Außenküchen liegen im Trend und werden immer vielseitiger. Über die neue Lust am Freiluft-Kochen.

Zahlreiche Bücher, Blogs und TV-Kochshows belegen die aktuelle Lust am Kochen. Gerade in der warmen Jahreszeit verlagert sich dieses Freizeitvergnügen zunehmend nach draußen. Ganze Küchenzeilen finden heute Platz im Garten – kompakte Maße und beständige Materialien machen es möglich. Sie erweitern den klassischen Grill und die Essgruppe für geselliges Kochen im Freien. Dabei bieten aktuelle Grill- und Außenküchen einen Komfort wie im Innenraum. Neuere Modelle gleichen mit ihrer Ausstattung und auch ihrem Preis einer kleinen Einbauküche für vielfältiges Zubereiten unter freiem Himmel.

Kochen ohne Einschränkung

Vielfalt ist auch bei den Produkten für das Outdoor Cooking gefragt. Die Bandbreite reicht heute von einfachen Grillstationen über komprimierte Kochinseln bis hin zu ausladenden Küchenzeilen. Anstatt sich wie beim klassischen Grillen auf Gas oder Holzkohle zu beschränken, lassen sich in eine Außenküche verschiedene Kochgeräte installieren. Auch Öfen, Induktionsherde, Abzugshauben, Spülen oder Kühlschränke können in moderne Modelle eingebaut werden. So ermöglichen zahlreiche Geräte und Accessoires flexibles Kochen wie im Innenraum.

Gewächshaus für Outdoor-Küche von Cane-line © Cane-line

Gewächshaus für Outdoor-Küche von Cane-line © Cane-line

Individuelle Gestaltung

Anbieter heutiger Außenküchen kommen dem zunehmenden Bedürfnis nach individueller Gestaltung entgegen. Nach dem Baukastenprinzip lassen sich einzelne Module für das Kochen und die Zubereitung zusammenstellen. Bei Bedarf kann die Küche erweitert werden. Kulinarische Abwechslung bieten zum Beispiel kompakte Pizza- oder Holzöfen für den Hausgebrauch. Elemente wie ein Grillkamin, ein Gewächshaus für Kräuter oder eine Bar sorgen für ergänzende Funktionen und wohnliches Flair. Hierzu tragen auch Verkleidungen aus Teak und Textilien sowie Arbeitsplatten aus Terrazzo bei. Schubkästen aus Edelstahl oder speziell lackiertem Holz bieten den nötigen Stauraum.

Mobile Küchen-Trolleys von Indu+ © Indu+

Mobile Küchen-Trolleys von Indu+ © Indu+

Kompaktgeräte bieten Abwechslung

Kernstück jeder Freiluft-Küche ist der klassische Grill. Je nach persönlicher Vorliebe kann die Ausstattung aus einem Gas- oder Keramikgrill, einem Kochfeld oder einer Plancha bestehen. Neben den Anbietern von Außenküchen haben sich auch große Hersteller aus dem Bereich BBQ auf den Wunsch nach Vielfalt eingestellt. Sie haben ihr Sortiment um vorgefertigte Outdoor-Küchen mit eingebautem Elektro- oder Gasgrill erweitert. Die Kompaktgeräte bieten zusätzlich eine Arbeitsfläche und Schrankfächer für Zubehör. So lässt sich auch mit kleinerem Budget eine Kochinsel im Garten schaffen.

Gasgrill Summit E-670 GBS von Weber © Weber-Stephen

Gasgrill Summit E-670 GBS von Weber © Weber-Stephen

Küchenplanung mit System

Die Planung einer größeren Gartenküche ist mit dem Einbau einer Küche im Innenraum vergleichbar. Moderne Systeme können variabel konfiguriert werden und halten Platz für zusätzliche Geräte bereit. Der Aufwand des Aufbaus hängt dabei unter anderem vom Standort ab. So lässt sich die Versorgung mit Strom und Wasser leichter in der Nähe des Hauses umsetzen. Eine größere Flexibilität bieten mobile Küchenwagen auf Rädern. In verschiedenen Varianten mit Grill oder Kochfeld, Arbeitsplatte und Spüle oder Kühlschrank lassen sie sich je nach Bedarf zusammenstellen.

Welche neuen Möglichkeiten moderne Außenküchen bieten, zeigt die kommende spoga+gafa. Fachbesucher finden hier vom 30. Mai bis zum 1. Juni 2021 zahlreiche Neuheiten und ein breites Angebot an Grill- und Küchenmodellen. Hobbyköche kommen dabei ebenso auf ihre Kosten wie Garten- und Designliebhaber.

Autor: Leif Hallerbach

zurück